Sie sind nicht angemeldet.

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Dezember 2017, 12:56

Getriebeöl- GM syncromesh

Hallo zusammen,

In den amerikanischen Foren wird häufig über eine Getriebeölkombination gesprochen und diskutiert,
die das schalten extrem weich machen soll:

GM Syncromesh Transmission Fluid part#12345349-1x (small bottle)
GM Syncromesh Fluid Friction Modified part# 12377916-2x (larger bottle)

http://www.nsxprime.com/forum/showthread…ght=Synchromesh

Hat Das von euch schon mal jemand probiert?

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Dezember 2017, 12:59

Soll ja ware Wunder wirken… Frage ist: ist das auch für unsere Geschwindigkeiten ausgelegt?
Aber bis jetzt immer das MT F Getriebeöl genommen.

GREG NSX

Schüler

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 17. März 2010

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:55

Soll ja ware Wunder wirken… Frage ist: ist das auch für unsere Geschwindigkeiten ausgelegt?
Aber bis jetzt immer das MT F Getriebeöl genommen.


Hallo Sascha,

würde da keine Experimente machen. OEM Honda MTF 3 Öl fahre ich seit Jahren ohne Probleme. Ist ein Top Öl.

Wenn das Getriebe sich nicht sauber schalten lässt ,hat das mit Sicherheit eine andere Ursache.

Gruß
Greg

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Dezember 2017, 12:44

Hallo Gregor,

MTF nehme ich auch, allerdings hat mein Getriebe leichte
Probleme an den Syncronringen 2.3. Gang.
Der Syncromesh-Cocktail soll GENAU in solchen Fällen
Wunder wirken. ( macht wohl der Anteil „friction modified“ im
Öl- wollte nur wissen, ob das jemand von euch schon mal
genutzt hat.
In den AMI Foren gibt es zig Threads dazu von
NSX und S2K Fahrern...Feedback durchgehend gut.

In 1-2 Jahren werde ich das Getriebe komplett
revidieren lassen- WENNS dann offen ist, bietet es sich an,
die Kupplung gleich auch wieder mitzumachen.
Das heißt der ganze Kram kostet sicher seine 6k.

austrian type-R

Fortgeschrittener

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Mein Auto: NSX, parts, tuning

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:45

Der Schmäh mit dem GM Öl ist schon 15 Jahre alt, bzw habe ich davon Mitte der 2000er schonmal gehört, allerdings im Integra type-R Forum. Hab das dann probiert und hat nichts geholfen, im Gegegenteil, es wurde mit der Zeit schlimmer.

Zur Getrieberevision: Wollte ein Kunde aus Östereich machen, aber es waren nicht mehr alle Lager, usw. bei Honda lieferbar. Er hat dann im Internet meine HP gefunden und die restlichen Teile hat er dann bei mir bestellt. Hätte er alles über mich bestellt, dann wäre ihm die Reparatur nur auf ca. 60% der Euro-Honda Preise gekommen. :)

Wenn man echt alle Lager und Syncronkörper tauscht und die Arbeitszeit mitrechnet, dann ist es wohl besser ein Fabriksneues Getriebe zu kaufen und die Einzelteile auf den Gebrauxchtmarkt zu werfen. LSD, Getriebegehäuse ist gut was wert. :)

lg
Christian
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Dezember 2017, 09:15

Hallo Christian,

Jo, Einzelteile sind sicher nicht billig.
Es gibt da von SOS ein Umbau / Servicepaket für das
5 und 6 Gang Getriebe, liegt glaube ich bei ca 2k
ohne Versand, Zoll etc.
Sind wohl zumindest alle Lager und Syncros drin.

Wäre mal interessant zu wissen, wo man da bei
Dir liegt wenn man:
Alle Lager, syncros UND Schalthebeln neu OHNE
Arbeitszeit... gerne per PM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hondasash« (31. Dezember 2017, 09:23)


NSXtarga

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2014

Mein Auto: S2000 AP1, CTR FN2, NSX NA1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Januar 2018, 12:20

Ich fahre seit 2 Jahren das 10W 40 Superleichtlauf Motorenöl in meinem NSX Getriebe und nach meiner Auffassung lässt sich das Getriebe viel leichter und geschmeidiger schalten als vorher mit dem Honda Getrieböl.
Ich kann allerdings nicht sagen wie alt das Getriebeöl war das zu dem Zeitpunkt als ich den Wagen gekauft habe, drin war. Ich habe nach dem Kauf halt gleich alle Flüssigkeiten getauscht.

Procar Specials

Erleuchteter

Beiträge: 3 138

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Januar 2018, 09:47

Zitat

Ich fahre seit 2 Jahren das 10W 40 Superleichtlauf Motorenöl in meinem NSX Getriebe und nach meiner Auffassung lässt sich das Getriebe viel leichter und geschmeidiger schalten als vorher mit dem Honda Getrieböl.
Ich kann allerdings nicht sagen wie alt das Getriebeöl war das zu dem Zeitpunkt als ich den Wagen gekauft habe, drin war. Ich habe nach dem Kauf halt gleich alle Flüssigkeiten getauscht.


Wenn man nicht weiß, was nach Auto-Kauf im Getriebe an Öl drin war und nicht weiß, wie alt es war, ist das keine Aussage, mit der man etwas anfangen kann.

Ich bin 1992 bis 1998 sogar Castrol RS 10W60 im Getriebe gefahren, das wurde damals von Castrol empfohlen. :)

Das MTF 3 von Honda ist sicherlich erste Wahl für die Honda Getriebe, auch für den NSX.
Leichte Schaltprobleme wie damals an meinem FN2 lassen sich damit beheben, allerdings wird es schwierig, wenn mechanische Teile verschlissen sind.

Dann nützt auch das beste Öl nichts mehr.
Beim NSX sind meistens die Syncros vom 2ten und 3ten Gang hinüber.

In Japan habe ich noch Zugriff auf fast alle Getriebeteile, habe auch selber noch intaktes Getriebe hier.
Ausserdem einen Getriebespezialisten an der Hand, bei dem selbst Honda schon Getriebe hat reparieren lassen. :)
Also gut aufgestellt für die Zukunft.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:13

Hallo Detlef,

wie bereits beschrieben, überlege ich mittelfristig, mein Getriebe revisionieren zu lassen.
Ziel ist es, die Teile innerhalb 2018 sukzessive zu beschaffen und 2019 die Revisionierung machen zu lassen.

Gerne hätte ich also mal ein Angebot über folgene E-Teile für mein Getriebe:

Teil 1: Komplette Syncros für alle Gänge PLUS entsprechende Lager, Schaltgabeln und notwendigem Kleinkram für die Revision.
Teil 2: Revisionskosten

Wenn Du mal Ruhe und Muse hat, kannst ja mal Feedback geben

Procar Specials

Erleuchteter

Beiträge: 3 138

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:33

Zitat

Hallo Detlef,

wie bereits beschrieben, überlege ich mittelfristig, mein Getriebe revisionieren zu lassen.
Ziel ist es, die Teile innerhalb 2018 sukzessive zu beschaffen und 2019 die Revisionierung machen zu lassen.

Gerne hätte ich also mal ein Angebot über folgene E-Teile für mein Getriebe:

Teil 1: Komplette Syncros für alle Gänge PLUS entsprechende Lager, Schaltgabeln und notwendigem Kleinkram für die Revision.
Teil 2: Revisionskosten

Wenn Du mal Ruhe und Muse hat, kannst ja mal Feedback geben


Mach ich Sascha.
Und wenn alle Stricke reißen, habe ich ein sehr gutes NA1 Getriebe an Lager.
»Procar Specials« hat folgende Dateien angehängt:
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Januar 2018, 11:49

Na schau mal einer guck-)

Ggfs. wäre der Erwerb des Komplettgetriebes ja für mich auch eine Alternative, anstatt das "alte" neu
aufzubauen - wurde oben im Thread ja auch schonmal diskutiert.

Daher gerne auch - neben dem o.g Angebot für die Teile und Revision - ein Angebot für das Komplettgetriebe
unterbreiten - danke und gute Besserung