You are not logged in.

Dear visitor, welcome to HondaBoard.de .com .net .org .info das Hondaforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

201

Wednesday, May 22nd 2019, 9:12am

Passt auf eure Radios auf, also lieber vorsorglich überholen. Ich habe immer mehr zu reparieren hier. Die Chancen sind nicht 100% das die wieder flot gemacht werden können. Von 3 ist einer Tot. Ein Radio aus USA oder Japan bringt nicht viel, speziell der aus Japan steht schon bei ca. 90MHZ an und der Acura ist vom Frequenzband immer eine Stufe daneben. Somit ist der Empfang nicht immer gut.

Ich habe deswegen mal den NP für ein oem Radio bei meinem örtlichen Hondahändler angefragt: Preis: 7.750,37 EUR ohne Mwst. Pfand für Altteil 1.231,72 EUR. Was ich nicht verstehe ist der Pfand auf ein Radio!

Da eine Oldtimer-Restaurierung auch sehr viel Wert auf 100%ige Originalität legt, habe ich ein neues Radio nun bestellt. :up:

Wenn die ersten normalen NSX Modelle über 100.000 erzielen werden, dann soll es auch kein Problem sein für ein neues Radio ebenfalls ein paar Tausender auszugeben. Nur das oem Radio ist ein oem Radio. Alles Umgebaute mit anderen Innereien, etc. zählt nicht als 100% authentisch. Mein Preis für ein Brandneues Euro- Honda Radio mit Mwst wird bei 3.450,00 Euro liegen incl. Versand und ohne Pfand! :p
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

202

Wednesday, May 22nd 2019, 11:40am

Hi Christian,

das ist alles richtig, was Du schreibst.
Ich hatte bisher immer Glück, dass alle Radios reparabel waren, auch wenn ich 2x Reparaturtechnisch ran mußte. :D
Benutze Originalteile aus Japan, da kann man fast alles noch bekommen.
Wenn eine Leiche dabei war, habe ich immer 2D Naviradios mit maßgeschneideter Mittelkonsole verkauft, das hat noch keiner bereut.
Dass die Kunden den dämlichen CD Wechsler im Kofferraum ausbauen und verkaufen konnten und ausserdem einen viel besseren Klang
aus dem Bose Soundsystem herausholen konnten, sind unverkennbare Vorteile, außer es sind wirklich OEM Fuzzis.

Ich habe 2 neuwertige Radios ohne jeglichen Makel im Schrank liegen, die muß ich wohl in den Safe legen wie manche R Teile. :)


Bist Du sicher, einen NSX in absolut 100% iger Originalität hinstellen zu können?
Manchmal ist das pervers, wie ich gelesen habe, da zählt schon ein gewechselter Ölfilter nicht mehr als Originalzustand, oder abgefahrene, gewechselte Originalreifen.

Ich verfolge die Preise für NSX auch ab und an im Netz, bei mir melden sich auch viele Leute zwecks Einschätzung, aber bisher habe ich persönlich noch niemanden
kennengelernt oder etwa gehört, dass 6 stellige Summen für den alten Honda NSX bezahlt wurden.
Dafür sind alle in nicht mehr optimalen Zustand, meistens mit sehr teurem Wartungsstau, aber das weißt Du ja.

Meiner Meinung nach liegt die Schmerzgrenze so bei 70.000 Euro, 80.000 max.
Wäre toll, wenn man einmal solch einen 'Investor' kennenlernen würde.

Aber schön, dass Du Dir soviel Mühe gibst und alle Originalteile kollektierst, Chapeau.
Da ist die Zukunft gesichert, obwohl Du meine Meinung zu Rahmen reparierten NSX kennst.
Hau rein und halte die Kisten am Leben.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

203

Wednesday, May 22nd 2019, 2:06pm

Wenn die Autos 30+ Jahre alt werden, dann sind sie in vielen Ländern offiziell auch vorm Gesetz her Oldtimer und da sind Preise immer noch gestiegen. Der Re-elle Wert liegt zur Zeit eben wo bei den 60-80k Euro wie du sagst. Man muß aber dazu sagen, dass man dann immer noch 5-10k reinsteckt, weil bis auf Zahnriemen ist meistens nicht gemacht. Vielleicht noch die Kupplung.....aber das Übliche wie LMA, Kühlerschläuche, Wasserkühler, Bremszylinder, Kupplungszylinder, ein funktionierendes oem Soundsystem, etc. eben nicht.

Meinen schwarzen habe ich gerade eben für 60.000 verkauft. Ich wollte zwar mehr, aber ich bin Händler und kein Sammler. Der Preis war okay für mich und wenn man bedenkt was alles neu und serviciert ist, wäre er auch mehr wert gewesen. Aber es ist auch ein reparierter Unfallschaden, daher ist es wie gesagt okay für mich und ich mache jemanden glücklich der den Wagen auch schätzt und obendrein einen Fixkunden mehr. Die inserierten Preise und das was sie dann erzielen sind sowieso 2 Paar Schuhe.

Ja, es gibt sie, die OEM Fuzzys. :) Die werden immer mehr. Ich sehe das auch beim ITR so. Früher waren einige oem Teile Ladenhüter. Mit den Jahren sind sie mir ausgegangen, weil die Leute irgendwelche Verschlimmbesserungen wieder auf OEM zurückbauen.

Teile die gesucht sind u nd vor allem auch unbedingt gebraucht werden, sind mitlerweile schon viel teurer als sie neu gekostet haben. Selbst im Vergleich mit der OEM Euro-Preisliste. Den Vogel schoß ich erst vor einem Jahr ab als ich ein gebrauchtes SRS Steuergerät um 1400 Euro verkaufte, das hat neu damals nicht mal die Hälfte gekostet, aber das gibt es nicht mehr, auch nicht in Japan. Wenn der Airbag funktionieren muß und kein Sportlenkrad rein soll, dann muß man eben in die Tasche greifen. Ich habe übrigens noch 5 neue oem SRS ECUs für 1991 und 1992er da, ab 1993 war ein anderes verbaut das nicht passt.. Die SRS ECUs gehen wie die Radios, Klimabedienteil, Bose amps mit der Zeit auch kaputt.

Vor 3 Wochen habe ich einen Meilen-Tacho den ich aus Einzelteilen zusammengebaut hatte und dann in meinem NSX kalibriert habe um 2400 Euro nach Californien verschickt. Den seiner ist total verschmorrt. Das dritte mal das ich einen GLimmbrand wegen der Tachoeinheit gesehen habe. Wenn ich dran denke und mir vorstelle das ich vor 2 Jahren noch unter 1000 Euro verkauft habe.....LOL....aber so ist das hald. Angebot und Nachfrage......

Mir wurde vom Elektroniker gesagt, das die Radios, wenn sie lange rumliegen und nie Strom sehen eher kaputt gehen, als wenn sie regelmässig Strom sehen...das hat was mit den alten Kondensatoren zu tun. Die letzten Jahre hatte ich von 10 Radios 3 schrotten müssen. Es wurden schon über 150 Teile pro Radio getauscht, selbst ICs und kleinere Microchips. Da war auch ein Kandidat dabei wo eine Printplatte schon komplett verschmorrt und veräzt war.....da kann man dann nichts mehr reparieren.

100% oem eben nicht, aber sagen wir 99,8% ;) ..... das beginnt meisst schon bei einem 1991-1993 Modell wenn du eine neue Frontlippe dran machst, weil die alte einfach schon schäbig aussieht. Es gibt nur mehr die von 1994+ und die ist bisschen tiefer gezogen.
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

204

Wednesday, May 22nd 2019, 5:45pm

Quoted

Vor 3 Wochen habe ich einen Meilen-Tacho den ich aus Einzelteilen zusammengebaut hatte und dann in meinem NSX kalibriert habe um 2400 Euro nach Californien verschickt. Den seiner ist total verschmorrt. Das dritte mal das ich einen GLimmbrand wegen der Tachoeinheit gesehen habe. Wenn ich dran denke und mir vorstelle das ich vor 2 Jahren noch unter 1000 Euro verkauft habe.....LOL....aber so ist das hald. Angebot und Nachfrage......

Glückwunsch Christian.
Von solchen Margen kann ich nur träumen.
Dir gehört die NSX Zukunft. :up:

Muß mal in meinem Electronic-Schrank nachschauen. An Tachos, Drehzahlmessern und Platinen habe ich auch noch einiges.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

205

Thursday, May 23rd 2019, 6:25am

Ich bin da auch noch auf ganz was eigenartiges draufgekommen. Die Hondas haben grüne Zahnräder beim Zählwerk. Die Acuras blaue. Die Japaner haben schwarze Räder beim Gesamtzähler und grüne beim Tageszähler. Die JDM spec ist also die einzige die gemischte Farben hat.

Egal welche Farbe aber man bei einem Tacho einbaut, sie Zählen entweder Meilen oder Kilometer, das liegt rein an der Printplatte des Tachos ob er für MPH oder KMH ausgelagt ist. Ich habe immer geglaubt das die Zahnradübersetzung anders ist, daher die Farbliche trennung. Das Kuriose ist, wenn man aber ein Zählwerk grün und das andere blau gibt, ist die Zählgeschwindigkeit um 30% auseinander vom Tages zum Gesamtzähler. Steht der eine bei 1000 MEter ist der andere erst bei 700 MEter......was aber nicht der Unterschied von Meilen zu Kilometer ist, denn dann müssten es ca. 60% sein. Es ist unlogisch, aber tja, so ist es hald. ICh bin da nur draufgekommen, weil ich beim Zusammenbau 2 Farben gemischt habe.

Doof ist auch: Im deutschspraicgem Raum ist der Geschwindigkeitsmesser bekannterweise der TACHO. Im Fachenglisch ist der TACHOMETER aber der Drehzahlmesser. Der Geschwindigkeitsmesser wird ODO-Meter oder SPEEDO-MEter genannt. Sieht man in einem deutschen Teilekatalog nach ist der TAchometer der Gesch-Messer. Weltweit in Englisch ist der Tachometer aber der Drehlzahlmesser. Das ist sehr verwirrend wenn man mit int. Kunden zu tun hat.

Detlef schau mal nach was du an Tachoeinheiten und Zubehör noch rumliegen hast. OBD1 Speedometers sind schon lange discontinued, es gibt nur noch die 180kmh Japanversion. Eine Acuraprintplatte des Speedos kann man aber dank dem Poti auf KMH kalibrieren und umgekehrt. Also eine KMH Anzeige in Kombi mit der MPH Printplatte ist kein Problem und umgekehrt auch. Das Zählwerk zählt hald so wie es die Printplatte vorgibt. Die 180kmh Printplatte vom Japan-spec NSX muß man mit Widerstand bearbeiten, da das Potifenster zu kein ist.

Ich habe in den letzten Jahren meinen ganzen Vorrat an Speedoprintplatten verkauft, weil die flöten gehen wie das Bose System oder die Klimasteuerung....auch habe ich 3 verschmorrte Tachoeinheiten gesehen: sieht dann so aus wie im Bild. :o
austrian type-R has attached the following files:
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

206

Thursday, May 23rd 2019, 7:50am

Quoted

Detlef schau mal nach was du an Tachoeinheiten und Zubehör noch rumliegen hast. OBD1 Speedometers sind schon lange discontinued, es gibt nur noch die 180kmh Japanversion. Eine Acuraprintplatte des Speedos kann man aber dank dem Poti auf KMH kalibrieren und umgekehrt. Also eine KMH Anzeige in Kombi mit der MPH Printplatte ist kein Problem und umgekehrt auch. Das Zählwerk zählt hald so wie es die Printplatte vorgibt. Die 180kmh Printplatte vom Japan-spec NSX muß man mit Widerstand bearbeiten, da das Potifenster zu kein ist.


Das mit dem Tachometer und Speedometer war für mich auch sehr verwirrend am Anfang.
Ich habe noch 3 OBD1 Geschwindigkeitsmesser Platinen hier und 4 OBD1 Drehzahlmesserplatinen.
Ausserdem kompletten NSX-R Kit incl allem, das heißt auch Plastik und Glas.
Ausserdem eine Automatik Drehzahlmessereinheit und einen 320 km/h Tacho, ausserdem noch einen krachneuen OEM Tacho und Drehzahlmesser, dazu jede Menge Kleinkram.

Dann noch 5 Platinen JDM NSX-R Drehzahl und Tacho.

Ich muß ja auch immer umbauen.
Habe über die Jahre ein System entwickelt, wie ich alles zum laufen bringe und das mit der JDM NSX-R Schaltlampengeschichte habe ich auch selber entwickelt,
so dass es wie ab Werk funktioniert, sogar noch frei programmierbar. Ist halt sehr aufwendig, da ich mit LED Technik arbeite und nicht mehr mit den alten Honda Birnchen.

Das einzige Proplem ist die Anpassung (electronische Anpassung) von Meilen auf km/h
Wenn Du einmal vergleichst, steht unser NA1 km/h Tacho bei 250 km/h auf 3 Uhr.
Beim US Modell sind es ca 280 km/h.

Ich hatte 2002 die kompletten Einheiten zu den Spezialisten von VDO geschickt zum erstmaligen einmessen, aber die haben gemeint, das man zwar via Podi den Range einstellen kann, aber leider nicht ganz.
Das denkt sich auch mit meinen Erfahrungen.
Bau mal einen mph Tacho um und steck ihn in Dein Auto und fahre einmal mit GPS.
Dann weißt Du, was ich meine.
Da ist die Anpassung der Tachoeinheit auf den statischen Halbmesser der Hinterreifen einfacher, das muß man ja auch noch bei jeder Einheit berücksichtigen.

Deshalb sind die alten NA1 Platinen eigentlich Gold wert. :D

Übrigens muß jeder Tacho auch neu kalibriert werden, sobald irgendein Capacitor am circuit board gewechselt wird.

Das einzige, was ich abgeben kann, sind die Platinen JDM NSX-R NA2 (jeweils km/h und rpm)
FLAMMNEU.

Habe einmal eine von 3 Kisten ausgepackt.
Procar Specials has attached the following files:
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

207

Thursday, May 23rd 2019, 8:16am

Ich habe das so gemacht: Gefahren, mit GPS verglichen, stehen geblieben, Poti gedreht, gefahren, verglichen, stehenbleibebn, Poti gedreht, usw..... Das hat eigentlich ganz gut geklappt. Mit 2 Tachos habe ich das schon so gemacht. Das ist auch der Grund warum man die Anzeige bzw die Platine nicht einzeln kaufen konnte, da das ab Werk zusammen kalibriert ist.

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht (ca. 6 Stunden) die ganzen Länder specs durch alle Baujahre die Teilenummer rauszusuchen für alle 4 Anzeigen und die Anzeigenhintergrundabdeckung. Das sind ca. 100 verschiedene Nummern, also mehr was ich mir nur ansatzweise vorgestellt habe. Die einzigen Nummern die mir noch fehlen sind die Canada spec Nummern, denn die haben einen anderen Tacho mit angeblich KMH groß und Meilen klein. Aber leider finde ich nirgends eine Acura HP aus Kanada die einen Onlineteilekatalog hat. Ich habe mal einen Kunden drauf angesetzt. Angeblich gibt die Nummern wie in Australien keiner raus, weil gerade in Australien jeder nach Nummern fragte und dann in Japan eingekauft hat. .....aber die australischen Nummern sind relativ einfach zu finden wenn man weiß wo ;)
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

208

Thursday, May 23rd 2019, 8:45am

Habe den letzten Beitrag nochmals erweitert und noch Bilder beigefügt.
Lies bitte nochmals durch.

Kann man so machen wie Du, aber es geht nichts über einen elektronische Einmessung via Prüfstand, frage einmal KAZ.
Du hast den Tacho zwar eingestellt, aber mit Deinen Reifen.
Wenn der Kunden anderen Durchmesser fährt, verschiebt sich das um bis zu 10 km/h, je nach Bereifung.

Wie gesagt, VDO sind die absoluten Spezialisten hier in D, die machen auch die ganzen Tachoeichungen für TüV etc.
Wenn die sagen....out of range......dann glaube ich denen das.

Deshalb verwende ich immer die km/h und rpm Platinen vom R, da müssen nur einige PINS umgeändert werden.
Immer flammneu, von daher bestens gerüstet für die Zukunft.

Ich habe bis dato 17 Tachos umgebaut hier, ich lasse mir den Krempel immer komplett von den Kunden schicken.
Auch aus Canada hatte ich schon einen Kunden.
Es war eigentlich schon alles dabei, aber leider habe ich nicht so viele Bilder gemacht.

Was kannst Du eigentlich über den VSS Sensor am Getriebe sagen?
Da gibt es zwei unterschiedliche.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

209

Thursday, May 23rd 2019, 9:16am

Naja, das mit dem Tacho und Reifendurchmesser ist ja grundsätzlich immer abweichend. Zb jeder 1991er NSX der später mal größere Aftermarketreifen drauf gibt hat einen anderen Durchmesser als er original war. Von dem her gesehen müsstest du immer jeden Tacho eichen. 10% Abweichung ist ja noch okay und vom Gesetz her muß der Tacho sowieso voreilen, also er darf nicht weniger anzeigen was man tatsächlich fährt. Ich habe den mit 255/40/17 (636mm) an der HA mit 3 kmh Voreilung eingestellt, sollte der dann kleinere Reifen drauf haben (oem 225/50/16 = 631mm), zeigt der Tacho bisschen minimal weniger an als er tatsächlich fährt, also okay. Schon alleine der Durchmesserunterschied von neuen zu abgefahrenen Reifen ist oft mehr als die Reifendimension zu ändern. ICh sehe also eine Tachoabweichung nicht so tragisch. Zb mein Pickup zeigt bei 100kmh am Tacho 93kmh lt. GPS an und das ist bei den meisten Autos so abweichend. Der NSX Tacho geht von Haus aus nur ca. 2-3kmh unterm tatsächlichem Speed.

OBD2 Platinen, also zb. die vom 2002+ R kann man für OBD1 Elektronik umbauen? Wüßte ich nicht, aber das wäre gut wenn das wirklich so wäre. Normal baut man die NSX-R Tachoscheiben in einen 1991er NSX ein und man beibehält die 1991er Platinen. Die OBD2 Platinen die dann übrig bleiben sind hald für das Regal.

Sobald ein NSX mit MT Getriebe eine EPS hat, hat er auch 2 Geschwindigkeitssensoren im Getriebe. Ich hatte aber bis Dato noch nie ein Problem mit so einem Sensor und auch erst 2mal oder so einen verkauft, da aber nur den "normalen" der auch im MT Getriebe ohne EPS ist. Also habe ich mich damit noch nie beschäftigen müssen.
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

210

Thursday, May 23rd 2019, 9:25am

Meinte den hier.
Der steckt im NSX-R NA2 Getriebe.

Wußte garnicht, das die Dinger so sauteuer sind.
Procar Specials has attached the following file:
  • NSX-R VSS.jpg (649.47 kB - 9 times downloaded - latest: Jul 19th 2019, 2:51pm)
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

211

Thursday, May 23rd 2019, 7:47pm

Letztens meine ATW Nadellager alle serviciert und ein besseres Fett als das oem reingegeben. Sind 12 Lager an der Zahl. 2 Lager zeigten schon Verschleiß. Habe dann andere gebrauchte eingebaut. Ist eine schöne entspannte Arbeit. So überholt man ATWs richtig!





www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

212

Friday, June 21st 2019, 9:09am

Den 2ten Kunden den ich heuer mit einer Tachoeinheit beliefern muß, weil abgebrannt! Zum Glück habe ich alles lagernd. Auf den 280kmH Tacho wartete ich 8 Monate und der ist erst vor 2 Wochen eingetroffen. Nun schon wieder verkauft! Beachtet mal wie viel verschiedene Kontrolllichtblenden es gibt. Wer weiß ob das alle sind die ich habe. Es gibt viel mehr Tachounterschiede und Kombinationen als man vielleicht denkt. Ich wette es sind sicher über 50 verschiedene Weltweit!





www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

213

Friday, June 21st 2019, 10:03am

Hättest was gesagt....Habe noch 280 kmh Tachometer hier. :)
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

214

Thursday, July 18th 2019, 8:51am

War letzte Woche den neuen 3,2 Liter Motor abstimmen. Das Ergebnis sind 405,2PS und somit mehr als der alte Stroker-Motor. Einzeldrosselklappen bei hoher Verdichtung und scharfen Wellen bringens eben :D

Die dicke Linie ist der 3.5er und die dünne der 3,2er. Drehmoment ist logischerweise bisschen weniger, aber 373nm hätte ich mir gar nicht erwartet. Da kommt Freude auf! Das ist eine Literleistung von 127,54PS!! 405,2 /3,177 Liter. Rechne ich das Hoch auf das nächste Projekt wären es 440PS.

Man sieht schön das oben die Luft nicht ausgeht. Der Flaschenhals ist eben der oem Ansaugkrümmer und die Drossel.

Der nächste Schritt ist es mit anderen Trichterlängen zu experimentieren und eine Airbox zu bauen. Eine Airbox mit den richtigen Trichtermn bringt peak PS ca. 15 und im mittleren RPM Band bis zu 70PS! Das wurde vor 2 Jahren bei einem S2000 mit NSX Motor hier festgestellt. Das war unglaublich!





www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

austrian type-R

Professional

  • "austrian type-R" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Jun 29th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, parts, tuning

  • Send private message

215

Yesterday, 9:19pm

IN THE MIX; HAYWARD Einzeldrosselanlage & REVERIE Airbox (universal Hockenheim) feat. ATR RACING modification.

In den letzten 2 Wochen machte ich mir viele Gedanken bzgl. Montage der Grundplatte von der Airbox, die Abdichtung der Trichter und wie das Ganze dann auf der EDKA sitzen soll. Ich kaufte mir einen Dosenbohrer (80mm) und spezielle Gummitüllen, wobei die größte Grösse zu klein war für mein Vorhaben. Daher habe ich die bisschen zuschneiden müssen, da die JEnvey Trichter sich nach oben hin so stark ausdehnen.

Im ersten Bild zeigt das Testen und Anpassen mit einer universalen Carbonplatte. Dann abgepaust auf die Airbox Grundplatte. Ich mußte noch "Servicelöcher" bohren um mit dem Imbus zu den Trötenschrauben zu kommen. Diese verschloss ich dann mit Gummipfropfen.

Die Box selber anzupassen war auch nicht ganz einfach. Ich wollte auf der einen Seite nicht zu viel Volumen verlieren, auf der anderen Seite darf die Box auch nicht an der Heckscheibe anstehen. Ich bin nun auf ca. 14 Liter Volumen und lt. einigen Aussagen sollte das Volumen mindestens das 3fache vom Motor haben, da bin ich dann e gut drüber.

Die Drosseln haben 52mm Durchmesser und die 4 äußeren Zylinder verwenden 60mm lange Trichter und die 2 in der Mitte 70mm. Das macht man deshalb da die Kurzen oben raus Leistung machen und die langen eher in der Mitte andrücken. Ein alter Saugertuningschmäh.

Dienstag gehts wieder am Prüfstand. Ich erwarte mir oben raus 15-20PS Zuwachs und in der Mitte 40PS rum.






















www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

GREG NSX

Trainee

Posts: 142

Date of registration: Mar 17th 2010

  • Send private message

216

Today, 10:12am

IN THE MIX; HAYWARD Einzeldrosselanlage & REVERIE Airbox (universal Hockenheim) feat. ATR RACING modification.

In den letzten 2 Wochen machte ich mir viele Gedanken bzgl. Montage der Grundplatte von der Airbox, die Abdichtung der Trichter und wie das Ganze dann auf der EDKA sitzen soll. Ich kaufte mir einen Dosenbohrer (80mm) und spezielle Gummitüllen, wobei die größte Grösse zu klein war für mein Vorhaben. Daher habe ich die bisschen zuschneiden müssen, da die JEnvey Trichter sich nach oben hin so stark ausdehnen.

Im ersten Bild zeigt das Testen und Anpassen mit einer universalen Carbonplatte. Dann abgepaust auf die Airbox Grundplatte. Ich mußte noch "Servicelöcher" bohren um mit dem Imbus zu den Trötenschrauben zu kommen. Diese verschloss ich dann mit Gummipfropfen.

Die Box selber anzupassen war auch nicht ganz einfach. Ich wollte auf der einen Seite nicht zu viel Volumen verlieren, auf der anderen Seite darf die Box auch nicht an der Heckscheibe anstehen. Ich bin nun auf ca. 14 Liter Volumen und lt. einigen Aussagen sollte das Volumen mindestens das 3fache vom Motor haben, da bin ich dann e gut drüber.

Die Drosseln haben 52mm Durchmesser und die 4 äußeren Zylinder verwenden 60mm lange Trichter und die 2 in der Mitte 70mm. Das macht man deshalb da die Kurzen oben raus Leistung machen und die langen eher in der Mitte andrücken. Ein alter Saugertuningschmäh.

Dienstag gehts wieder am Prüfstand. Ich erwarte mir oben raus 15-20PS Zuwachs und in der Mitte 40PS rum.
























Klasse ! Sieht alles sehr gut aus. Leistungsmäßig ist das schon eine Hausnummer :up:

Gruß
Gregor

3 users apart from you are browsing this thread:

3 guests