Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaBoard.de .com .net .org .info das Hondaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hondasash

VIP Member / Spender

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

981

Dienstag, 18. Februar 2014, 12:32

Preis für die 100 zeller wäre interessant

Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

982

Dienstag, 18. Februar 2014, 13:18

Die 100 Zeller liegen bei 1.000 Euro incl hochwertigen Dichtungen und Montagekit für das 91-94er Modell + Versand.

Für die restlichen Modelle dazwischen(95-99) 1.050 Euro, für das 2000+ Modell mit J bend bungs 1.100 Euro + Versand.

OEM Kabelverlängerungen für die Lambdasonden gibt es auch, plug und play ohne Fummelkram.

Vorbestellungen können ab sofort plaziert werden, dann kann ich die Produktion entsprechend aufstocken.

95-99er Kats sehen so aus:


die 2000+ so:
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

983

Dienstag, 18. Februar 2014, 15:35

Produktion bereits aufgestockt (+2)
Wenn das so weiter geht, fährt bald jeder hier in D mit meinen Kats rum.
Freut mich, Danke für das Vertrauen.

Nachdem wohl mindestens 50% im Forum hier den Taitec GTLW fahren und auch diverse Fächerkrümmer eingebaut sind, heute nochmals einige Antworten auf Fragen bezgl. der Kats, die immer wieder an mich plaziert werden:

OEM Kats
Gewicht: 10.3 kg
dm: 48mm
Preis Honda: 2.600 Euro (USA 2.000 USD +/+/+)

Procar Kats
Gewicht: 3,9 kg
dm: 57mm
Preis: 1.000 Euro

Leistungszuwachs: locker über 10 PS, beim NA2 02+ wurden schon über 20 PS bei einem Kunden hier in D auf dem Prüfstand gemessen.

Die guten Alten, habe sie extra nochmals auch die Waage übereinander gelegt.
Meine sind schon seit 1993 draussen und haben noch keine 1.000 km auf dem Buckel.......bzw. im Rohr. :)
Rost setzten Sie trotzdem an, auch wenn sie nur kurz in Gebrauch waren.



Wie die Zeit vergeht.....
Früher in den 90ern gab es noch keine Taitec's oder sonstige, diese Anlage habe ich mir per Einzelanfertigung bauen lassen.
Selbst der Endtopf ist handgefertigt und maßgeschneidert ( selber gerollt und gewickelt und geschweißt) für das NSX Heckteil, damals war auch noch Doppelrohr rechts und links modern.

Die Anlage existiert heute noch, hat ein Honda Händler aus dem Ruhrpott bei mir gekauft.
Auf dem Bild sieht man selbst noch das Innenbett der AZEV E......so lange ist das schon her.
Auf test pipes habe ich auch schon immer gestanden, wie man sieht.

Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

984

Mittwoch, 19. Februar 2014, 06:27

Für mich nicht verwunderlich scheint in diesem Jahr für einíge NSX Besitzer der Umbau der Bremsanlage ein Thema zu werden.
(Für mich das wichtigste Thema überhaupt, da sicherheitsrelevant)

Z.Zt entstehen 3 neue 330mm BBK Kits bei Procar, die neben der viel besseren Bremsleistung noch einen Gewichtsvorteil bieten.
Nach dem Gewicht der Scheiben wurde ich auch gefragt.......

OEM: 7,3 kg
Procar: 5,9 kg

here we go, ich habe mir angewöhnt, alles zu wiegen und zu katalogisieren.

OEM:


Procar: (goldene Töpfe gibts nur noch auf besonderen Wunsch, ich bevorzuge wegen dem Bremsstaub schwarz)
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

985

Mittwoch, 19. Februar 2014, 08:40

Für die Hardcore Bremser werden die Bremsscheiben, nachdem diese eingefahren sind, nochmals wärmebehandelt.
Die Oberfläche sieht dann recht rau aus und bietet beste Reibwerte.
Danach halten diese auch härtesten Belastungen auf der Rennstrecke stand, selbst mit den sehr agressiven Bremsbelägen.

Aufwendiges Verfahren, gebe ich gerne zu, aber nur dann hat man das Bremsankergefühl. :)

Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

986

Mittwoch, 19. Februar 2014, 11:33

Auf mehrfachen Wunsch werde ich 5 LED Oiltemperaturanzeige Kits bauen.
Kits sind Einzelanfertigungen, keine Massenware!

Der Kit besteht aus einem 3 stelligen LED Modul, einem freiprogrammierbaren Microprozessor (bereits einjustiert auf die NSX Sensorik mit Abweichung von 1-2 Grad) + Geber Ölwanne und 60cm Datenkabel zwischen LED Modul und Prozessor.
Wahlweise noch mit zusätzlicher Helligkeitssensorik.

Das LED Modul kann überall plaziert (integriert) werden, letztendlich sind nur 3 Kabel anzuschließen (Masse, Z+ und GEBER Signal)

2 KIts sind noch erhältlich, eine weitere Produktion ist in den nächsten Jahren nicht geplant, da superaufwendig für mich. (Preise per eMail oder PN)



Letztendlich kann das eingebaut dann so aussehen. (Einbaubeispiel)

Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

987

Mittwoch, 19. Februar 2014, 16:39

Heute mittag wurde die Frage an mich plaziert, ob eine 348mm Scheibe auch unter eine 17 Zoll Felge passt und ob ich sowas anbiete.

Klare Antwort: Nein!

Hier nochmal ein Bild, das verdeutlicht, wie optimal und maximal eine 330er Scheibe die 17 Zoll Felge ausfüllt.
Mir gefällt es auch optisch gut, wenn die Bremse die Felge ausfüllt. Das sieht richtig fett aus.

Belagmäßig kann ich nur noch die Endless Endurance Sonderanfertigungen anbieten, die R Beläge sind alle verkauft.
Ich fahre die Endless nun seit Jahren am NSX und auch am CTR (auch im Winter) und bin immer wieder begeistert davon.
Da besteht kein Handlungsbedarf mehr.

Bremssattelmäßig biete ich auch nichts mehr ausser den NSX-R Sätteln an, die von mir getesteten AP Sättel brachten keine nennenswerten Vorteile und sind auch nicht alltagstauglich gewesen, da sie keine Staubschutzkappen an den Kolben besaßen.
Gibt zwar mittlerweile auch welche mit diesen Kappen, aber man braucht andere Sättel nicht wirklich.



Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


nsxray

Profi

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

988

Mittwoch, 19. Februar 2014, 22:11

Deine Scheiben sehen gut aus! Welche Dicke haben die Seitenteile und dann die Scheibe als solche insgesamt?

Habe heute auch mal meine Reibringe gewogen: 5,6 kg. Plus noch ein wenig Alutopf plus Schrauben für die Befestigung - mal sehen was das insgesamt dann macht. Weiß ich dann Anfang Sommer, wenn ich montiere. Btw, mein Material ist von Stoptech. ;) aber deine Scheiben könnten vermutlich auch passen, ich hab einen Durchmesser von 32,8 cm
nemo me impune lacessit

Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

989

Donnerstag, 20. Februar 2014, 06:25

Zitat

Deine Scheiben sehen gut aus! Welche Dicke haben die Seitenteile und dann die Scheibe als solche insgesamt?

Habe heute auch mal meine Reibringe gewogen: 5,6 kg. Plus noch ein wenig Alutopf plus Schrauben für die Befestigung - mal sehen was das insgesamt dann macht. Weiß ich dann Anfang Sommer, wenn ich montiere. Btw, mein Material ist von Stoptech. ;) aber deine Scheiben könnten vermutlich auch passen, ich hab einen Durchmesser von 32,8 cm


Dicke der Scheiben ist 28 mm, das ist m.E. optimal.

Für den Alutopf und die Schrauben muß man ca 900 g abziehen, mein CNC Topf wiegt 720 g.

Also folglich ist meine Scheibe 5,0 kg schwer/leicht, also 600 g an ungefederter Masse weniger als bei der Stoptech Scheibe.

Das sind halt die Feinheiten, auf die ich Wert gelegt habe bei der Konzeption. :)

Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


hondasash

VIP Member / Spender

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

990

Donnerstag, 20. Februar 2014, 08:23

Habe heute das cockpit visor von Detlef erhalten, Quali ist mal wieder top! Ist nun das zweiter Carbonteil
neben dem schon installierten NSX-R Heckflüge. Wie gesagt, Quali ist Top.
Freu mich schon auf die nächsten Teile

Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

991

Donnerstag, 20. Februar 2014, 11:03

Zitat

Habe heute das cockpit visor von Detlef erhalten, Quali ist mal wieder top! Ist nun das zweiter Carbonteil
neben dem schon installierten NSX-R Heckflügel. Wie gesagt, Quali ist Top.
Freu mich schon auf die nächsten Teile


Danke für die Rückmeldung.
Freue mich, dass Dir die Teile gefallen.

Morgen mittag geht es weiter am NSX.......Ölwechsel etc.

Ölfilter gibt es ja seit Jahren nur noch die kurzen, ich habe aber noch eine echte Rarität hier. (Der Alte Lange) :D
Für den kurzen Ölfilter gibt Honda vor, dass dieser spätestens alle 5.000 km gewechselt werden muß aufgrund der wesentlich geringeren Filterfläche.
(Alte Honda Vorgabe für den Langen war 12.000 km)

Servicefreundlicher ist der Kurze ja, aber einige fahren den wohl immer mehrere Jahre und auch dann mit wesentlich mehr Kilometern.



Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

992

Freitag, 21. Februar 2014, 06:13

Gestern abend wurde ich von einem Kunden auf die Movit Bremsanlage für den NSX angesprochen.

Natürlich kann man das machen und ich will auch nichts schlechtreden, der NSX-R Rennwagen von Honda Racing Europe hatte diese Anlage ja auch montiert vor ein paar Jahren.

Für NSX Normalos ist es aber einfach so, dass man vor einem Mod immer überlegen muß, in welche Richtung es gehen soll.

NSX bedeutet leicht, wendig und möglichst klein....... so wurde er konzipiert.
Der amerikanische Gigantismus bezgl. Reifen und Felgen grenzt für mich manchmal schon fast an Plasphemie, aber für's Posen oder Cruisen funktioniert das wohl.

Also nochmals zur Movit.
Hier die NSX Anlage......342x34mm in der Straßenausführung.
Ohne 25mm Distanzscheiben und 18 Zöller an der VA läuft da garnichts.

Heißt:
Alles wird größer, somit auch schwerer und das ein oder andere Problem taucht auf.
Agilität an der VA wird schlechter, Reifen schleifen im Radkasten und so weiter........

Der Kunde, von dem die unten gezeigte Bremsanlage stammt, hat sich diese bei Movit vor Ort einbauen lassen und ist leider nie damit glücklich geworden.
Die Story endete beim Rechtsanwalt und letztendlich mußte Movit die Bremsanlage zurücknehmen.









Danach haben wir meine 330 mm Komponenten an VA und HA eingebaut und Ruhe war.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

993

Freitag, 21. Februar 2014, 06:50

Habe gerade meine HONDA Brille nicht auf.

Gratulation an Porsche........
Wieviele Launch Control verträgt der neue Porsche 911 Turbo hintereinander?
Soviele wie man will.

Ist das nicht langweilig auf Dauer?

Porsche Launch Control 61x


Die Honda Brille habe ich wieder gefunden..... :)
Alter Film, aber mittlerweile habens viele Hersteller kopiert.

Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


hondasash

VIP Member / Spender

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

994

Freitag, 21. Februar 2014, 09:07

Nur noch eine Info / ein Bild für die Andren: Procar cockpit visor installed
War bisschen frickelig mit den beiden Steckern, sonst gings

NSXZERO

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 26. Januar 2013

Mein Auto: Acura NSX

  • Nachricht senden

995

Freitag, 21. Februar 2014, 09:46

Oh Gott hätte ich nur die alte Bremse oben gelassen...Mann solte öfters auf Procar hören!

austrian type-R

Fortgeschrittener

Beiträge: 474

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Mein Auto: NSX, parts, tuning

  • Nachricht senden

996

Freitag, 21. Februar 2014, 16:55

Also die Movit wie am 24h NSX-R habe ich auch bei mir am Rennwagen und da gehen die OZ Ultras in 8x17 mit et40mm und 25mm Distanzscheiben drauf. Logisch habe ich keine Innenradkästen und auch die Kotis sind breiter als die oem. Für die Straße ist es also dennoch nicht das Optimale.

Nermin: Gib hald deine alten Sättel rauf und kauf das gebr. Procar Kit für die VA bei mir. ;)
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

nsxray

Profi

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

997

Freitag, 21. Februar 2014, 19:28

Alternative ohne Wertung der Quali oder Performance: Stoptech BBK

Scheiben 32,8 mm Durchmesser, 4-Kolben-Festsättel
Gewicht der Reibringe 5,6 kg, Topf geschätzt 500-600 g, Befestigungsschrauben (10 Stck) exakt 95 g insgesamt.
Tutto kompletti also so um die 6,2 kg.

Wollte man es ganz genau machen, müsste man ja auch noch die Sättel und die Beläge wiegen und vergleichen... ;)

Auf jeden Fall hatte ich mit dieser Bremse kein Fading mehr :Thumbup1: allerdings mit gelochten Scheiben. Die geschlitzten probiere ich in der kommenden Saison erst aus
nemo me impune lacessit

NSXZERO

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 26. Januar 2013

Mein Auto: Acura NSX

  • Nachricht senden

998

Freitag, 21. Februar 2014, 19:48

Aus was besteht der Procarkit?Was für Scheiben?

Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

999

Samstag, 22. Februar 2014, 06:49

Zitat

Aus was besteht der Procarkit?Was für Scheiben?

AP Racing
Procar Adapterkit auf NSX-R Bremssättel (OEM NA1 geht auch)
Endless Endurance Hochleistungsbremsbeläge
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Procar Specials

Erleuchteter

  • »Procar Specials« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

1 000

Samstag, 22. Februar 2014, 07:13

Gestern war Tag der Ölwechsel. :)

22 Minuten Motor Warm up bevor der Ventilator vom Kühler angesprungen ist.

Vielleicht ist mein Eindruck subjektiv, aber nachdem in den letzten Monaten Main Relais und Lambdasonden gewechselt, TB und AIT Sensor gesäubert wurden, nimmt der Motor spontaner Gas an.
Läuft auch ruhiger, das habe ich auch gleich festgestellt.
Gott sei Dank auch keine Fehlercodes, alles gut.

Das MTF Getriebeöl habe ich nach nur 2 Jahren gewechselt, da ich mal auslitern wollte, wieviel in Summe an Öl in den Catchtank (Ölspray über den Getriebegehäuse- Entlüftungschlauch) gelaufen ist.
Da ich so 3-4 mal im Jahr den Catchtank geleert habe, konnte ich da keinen genauen Wert ermitteln.

Rausgekommen sind insgesamt 2.6 Liter, also nicht weiter dramatisch, MTF3 eingefüllt bis zum Überlauf habe ich knapp 2.8 Liter.

Das Ölsieb der Getriebeölpumpe habe ich auch nochmals sicherheitshalber rausgenommen, das war aber auch noch wie neu.......keine Spänchen oder sonstige Rückstände.

Hier noch ein paar Bilder

Ölsieb / Getriebeölpumpe (immer mit neuem O-Ring einsetzen)


Die entsprechende Baugruppe am NSX-R Getriebe


Ölsieb zerlegt mit Deckel
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


Zurzeit sind neben Ihnen 18 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

18 Besucher