Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaBoard.de .com .net .org .info das Hondaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Februar 2014, 22:19

Würdet Ihr euren NSX verkaufen, wenn Ihr mit einem anderen Sportwagen liebäugelt?

Hallo NSX Gemeinde.

Mich würde brennend interessieren, wie Ihr darüber denkt.

Bin schon seit längerem am Porsche 911 GT3 (997 MK2) interessiert. Auch ein F430 war bei mir im Kopf, da bin ich aber von ab. Habe letztes Jahr einen schönen 911er gefunden und der Händler war sehr bemüht, mir den schmackhaft zu machen. Hat mir auch ein gutes Angebot für meinen NSX gemacht. Habe es aber irgendwie nicht übers Herz gebracht.

Worüber ich jetzt vermehrt nachdenke, ist die Preisentwicklung des NSX in Zukunft. Die Preise für den NSX sind in den letzten 3 bzw. 4 Jahren stetig gestiegen. Wird es noch weiter steigen? Oder werden sich die Preise nach Markteinführung des neuen NSX eher wieder nach unten orientieren?

enesix

Mehrfach-Spender / VIP Member / Unterstützer

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Mein Auto: NSX NA1 + Jazz GG3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 23:14

Ein anderer Sportwagen ???? Wozu ??

Als ich 1993 auf der Suche nach einem Sportwagen war, standen auch einige Mitbewerber in der Auswahl:

1. 911Carrera..... aus dem Schwabenland
2. 348.............. aus Maranello
3. NSX ..............aus dem fernöstlichen Hondaland


Ein Test in der AutoMotorSport in dem diese Wagen gegeneinander gefahren sind hat mich dann dazu überzeugt den Sieger zu kaufen.

Der 911 bekam einen Punkt auf Grund der damals scheinbar besten Verarbeitung.
Der 348 bekam einen Punkt für den Wiederverkaufwert da ja nach dem Tod von Enzo 5 Jahre vorher die Preise sehr gestiegen waren.

Alle anderen Punkte für die ja ein Sportwagen steht hat der NSX abgeräumt.

Ich würde ihn gegen überhaupt nix mehr eintauschen.......außer.... gegen wieder einen.

Bin jetzt seit 30 Jahren ununterbrochen Hondafahrer. Da wechselt man nicht mehr. :up:


Es gibt zwar mittlerweile stärkere Motoren bei den Mitbewerbern. Aber mit noch mehr Power steht man in Deutschland ja alle 200m wieder voll auf der Bremse. Mit gefällt die Leistung des NSX und auf vielen Steckenabschnitten kann ich wirklich mit Vollgas durch die Kurven fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »enesix« (2. Februar 2014, 23:26)


nsxray

Profi

Beiträge: 783

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Februar 2014, 08:50

Irgendwie hat man ja seinen automobilen Traum - der kann durchaus mehrere Auto´s umfassen, die Auswahl ist ja mittererweile groß. Und irgendwann hat man die Chance, einen dieser Träume wahr werden zu lassen. So zum Beispiel der NSX. Ich hatte bereits 1993 den Prospekt beim Honda-Händler in den Fingern, auch wenn dieser Händler keinen NSX verkaufen durfte. Statt dessen hatte ich einen neuen Prelude BB3 bei ihm gekauft für damals 42 TDM - viel Geld. Die 165 TDM für einen NSX waren damals fernab jeder Realität.

Dann kam 1999 der Zufall zu Hilfe und ich schlug bei einem gebrauchten NSX in super Zustand zu einem super Preis zu. Bisher nie bereut.

Dann kam 2005 wieder so ein Zufall/Glück daher und ich verkaufte den Prelude und kaufte für kleines Geld einen Unfall-Nissan 350Z und richtete ihn wieder her. Auch so eins von den Traum-Auto´s. Das Glück spielte weiter mit und heute hab ich einen unfallfreien 350Z. Wechsele die beiden Wagen gegeneinander aus - 4-5 Monate den NSX angemeldet, den Rest des Jahres den Nissan.

2010 wieder so ein Glücksgriff: seitdem hab ich einen noch viel älteren Traum (den ich seit 1980 träumte) in der Garage - einen Delorean.

Wer wagt, gewinnt, sagt das deutsche Sprichwort. Oder im Englischen: who dares, wins. Man muß sich eben mal trauen.
Den NSX würde ich nicht mehr hergeben, ich bin mir sicher, keinen gleichwertigen mehr zu bekommen, wenn sich diese Entscheidung als falsch herausstellen sollte.

Ich wäre auch schon günstig an Ferrari´s herangekommen, aber nach genauem Hinsehen wäre ich damit nicht glücklich geworden, sondern arm. Der 458-er ist neben dem FF der erste, den man auch wirklich fordern kann, ohne dass gleich darauf sich lebensnotwendige Teile verabschieden wie Kupplung oder Risse in der Getriebeglocke o.ä., was bei den Auto´s über die Jahre eigentlich Standard war. Aber das sagt dir natürlich kein Händler, egal ob privat oder gewerblich, denn sie wollen ihren Wagen ja loswerden.
Die Teile bei Honda und Delorean gibt´s im Vergleich zu Supermarktpreisen, bei Nissan zu Reformhauspreisen und bei Ferrari zu Apothekenpreisen. Und wenn du nach einer deftigen Autobahnbolzerei erst mal in der Apotheke einkaufen musst, verlierst du die Lust an dem Wagen.
Das selbe gilt für die älteren - und damit erschwinglichen - Lambo´s.

Es bleiben noch viele Träume, aber wenn man keinen mehr übrig läßt: wovon soll man dann noch träumen?
nemo me impune lacessit

NSX-K

NSX-Kompressor

Beiträge: 568

Registrierungsdatum: 4. August 2006

Mein Auto: NSX NA1 Kompressor+ 2. NSX im Aufbau + ITR Turbo + Civic MC2 LPG + CBR 1000RR SC57 +

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Februar 2014, 09:48

Kurz und knapp: Tauschen nicht aber was dazu kaufen schon.

Ich träume noch von einem Nissan GTR 35 (Nismo Edition wäre schick), geplant ist das so in 5-7 Jahren (vor meinem 35 Geburtstag). Aber den würde ich mir wenn dann dazu holen und meinen NSX behalten. Der NSX ist einfach was besonderes und den darf man nicht hergeben.

Auch wenn ein Porsche der neueren Generation vielleicht auf Strecken oder ähnlichem besser abschneiden würde, so würden wenn beide Autos neben einander stehen würden, der NSX ganz klar mehr Aufmerksam auf sich ziehen. Porsche oder ähnliches fahren doch einfach zuviele Leute. Ein NSX ist einfach selten und nur wenige wissen was es überhaupt für ein Wagen ist.

Also behalten Rokk! :wink:

Vtec99

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 26. Februar 2010

Mein Auto: NSX NA1+E46 M3 Cabrio+E38 V8; EE8+EE9 *sleeping*

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Februar 2014, 13:37

Also den X würde ich auf alle Fälle halten, wenn dann nen anderen Sportwagen dazu kaufen.

Kurz OT: was spricht gegen den F430?

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Februar 2014, 19:59

Zwei Sportwagen in der Preisklasse sind für mich indiskutabel. Der GT3 MK2 ist nicht unter 85.000 zu bekommen. Und dann noch Vollkasko und Haftpflicht für 2 Sportwagen in der Typenklasse?!?!? Wäre erst interessant, wenn man mit einer Versicherung mehrere Autos fahren kann, so wie es in der Schweiz der Fall ist. Mir geht's zwar finanziell nicht schlecht, aber vom Millionär bin ich noch weit entfernt.

Der NSX war mein Jugendtraum, den ich mir erfüllt habe und mit dem ich auch glücklich bin. Erfreue mich jedes Jahr von neuem, wenn ich ihn fahre und mir anschaue. Ich mach mir nur gedanken, wie sich der Preis entwickelt. Würde mich ärgern, wenn der Preis runtergeht. Des weiteren fehlt mir etwas Leistung und Kompressor kommt nicht in Frage für mich.

Das Ding ist auch, das mich der GT3 wirklich sehr sehr reizt, und die Preise fallen bei dem sehr langsam. Denke der wird auch auf einem recht hohen Niveau bleiben, da die Stückzahlen ja sehr gering waren. Das was NSX-K in seinem Beitrag meinte, dass so viele Porsche rumfahren, stimmt nur bezogen auf die normalen. Vom 997 GT3 MK2 sind unter 2000 Stück produziert worden. Ein Porsche GT3 ist vom normalen Porsche Welten entfernt, auch wenn die sich optisch ähneln. Und wenn ihr mal einen gefahren seit, wette ich, dass mehr als die Hälfte auch mit dem Gedanken spielen würden, sich so ein Ding zu kaufen. Es ist eine andere Dimension von Autofahren. Ich war nie ein Porsche Liebhaber, der 997 (ob Turbo, GT2 oder GT3) ist der Erste, der mir auch optisch gefält. Vom neuen 991 GT3 ganz zu schweigen. Der ist finanziell erstmal ausser Reichweite.

@Vtec99: Gegen den F430 sprechen die hohen Unterhaltskosten. Von der Versicherung ist er recht identisch mit dem NSX. Aber alles andere wie Verbrauch (im Durchschnit liegst du schon knapp über 22 Liter), Wartung , Ersatzteile schlagen mit dem doppelten und mehr zubuche. Obwohl der F430 wohl der günstigste Ferrari ist, was die Unterhaltskosten angeht. Das Design und die Preise für Gebrauchte sprechen mich schon an. Vielleicht sollte ich mal einen Probefahren. Mal schauen wie ich dann darüber denke.

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Februar 2014, 20:55

Was noch gegen einen zweiten Sportwagen spricht, ist die fehlende Garage. Solche Schätze müssen schön in einer warmen Garage übernachten ^^
Da hab ich leider nur platz für einen.

Vtec99

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 26. Februar 2010

Mein Auto: NSX NA1+E46 M3 Cabrio+E38 V8; EE8+EE9 *sleeping*

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Februar 2014, 21:01

Naja, bei meiner km Leistung im Sonntagsauto von zuletzt um die 300km im Jahr sind mir Verbrauch und Reparatur Hupe. Die Zeit lässt's halt nicht anders zu. Aber der F430 wäre schon was als neues Ziel. Gleichzeitig anmelden würde ich auch nicht beide. Na mal schauen, was die Zeit bringt. Andere Mütter haben auch schöne Töchter. :-) Aber berichte ruhig mal, wenn du so etwas Probe fährst.

nsxray

Profi

Beiträge: 783

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Februar 2014, 00:58

Die Krux am Probefahren ist halt, dass man schon irgendwie angefixt wird, wenn das Ergebnis gut ist. Meist reicht es aber nur zum sabbern, denn der Kaufpreis ist zu weit oben. So lange Arme haben die wenigsten... :D
nemo me impune lacessit

austrian type-R

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Mein Auto: NSX, parts, tuning

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:37

Ich denke Preis/Leistung/Exklusivität/Zuverlässigkeit/Unterhaltskosten schlägt den NSX nicht so schnell was.
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

NSXZERO

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 26. Januar 2013

Mein Auto: Acura NSX

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:29

NSX-K
Wir haben den selben Geschmack glaube ich:)
Ein GTR R35 Nissmo oder alpha 1000 ,ja dad wärs...
Mal sehen was der neue X kann,glaub der wird performance mässig viele überraschen

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:50

Austrian Type-r, du hast sicher recht. Was mich mehr beschäftigt ist, bleibt der Preis stabil? Würde mich ärgern, wenn der Preis runtergeht, weil das neue Model auf dem Markt ist.

Regazoni

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Mein Auto: Honda NSX, Mercedes SL, VW Passat 4 Motion BiTurbo, Mercedes GLK, VW Golf 7, Kawasaki KFX700

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:55

Also wenn ich ehrlich bin, dann gefällt mir so ein Porsche GT3 sehr gut! Bin leider noch keinen gefahren, aber der steht schon lange auf meinem Zettel :D
Dafür würde ich aber den NSX nicht verkaufen wollen, höchstens ergänzen. Wenn kein Platz da ist muss man eben anbauen, oder so... bei den Preisen kommt es doch auf 15 Scheine für eine Doppelgarage z.B. nicht mehr an, oder :P Aber Spaß beiseite, ich würde eher ergänzen denn tauschen und ich bin auch der festen Überzeugung das der Preis unseres NSX nich wegen dem neuen fällt, da es sich hier um komplett unterschiedliche Fahrzeuge handelt. Die Zulassungskosten sind auch ein Thema, aber bei der Versicherung ist hier natürlich die Youngtimer oder Oldtimergeschichte ein grosser Vorteil, was aber nur bei Fahrzeugen über 20 Jahren geht. Da gibt es dann sogar sogenannte Fuhrparkverträge die das dann nochmals vereinfachen und günstiger machen. Also mal überlegen ob es nicht ein etwas älteres Modell von Porsche sein kann :wink:

LG
:jumper: Wer bremst verliert :jumper:

austrian type-R

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Mein Auto: NSX, parts, tuning

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:15

Kann es natürlic nicht vorhersagen wie sich die Preise nach der arkteinführung des Nachfolgers einpendeln, aber alles ist möglich, auch eine Wertsteigerung. .... ;)
www.atr-racing.com NSX und ITR Ersatzteile, Import Tuningteile, oem Honda Teile

nsxray

Profi

Beiträge: 783

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Februar 2014, 00:05

Den Preis des neuen Modells schätze ich so um die 80.000 Euro. Ich glaube - da er in den USA gebaut wird - man wird sich preislich etwas über der Corvette orientieren und unter dem Nissan GTR, wenn man die Exklusivität unterstreichen will, aber auch gleichzeitig für größere Umsatzzahlen erschwinglich bleiben möchte, denn letztlich soll das Modell ja Gewinne einfahren, technische Kompetenz demonstrieren und nicht einfach nur eine Hobby-Nische eines japanischen Konzerns besetzen.

Die Preise für die alten Modelle werden mindestens stabil bleiben bzw. sogar noch steigen, denn die sind immer noch unheimlich gefragt (speziell in den USA) und immer noch um die Hälfte billiger als mein vermuteter Neumodell-Preis, damit also noch im erschwinglichen Rahmen und gleichzeitig etwas ganz besonderes. Soweit meine persönliche Einschätzung. :up:

Es stimmt schon, 911-er, egal welcher Kategorie, sieht man alle Naselang an jeder Ecke, das ist ein absolutes Massenprodukt geworden, nach dem sich keiner mehr umdreht - und röhrt er auch noch so heftig. Am besten wird das deutlich, wenn man sich mal den Anzeigen-Teil der deutschen Zeitschrift "Sport Auto" anschaut: für die allermeisten Modelle hat´s da eine halbe bis eine Seite Platz. Audi, BMW und Mercedes kommen vielleicht auf 2-3 Seiten, bei Porsche sind es schon deren 5-6. ;)
Tatsächliche 911-er Besitzer gibt es auch recht wenige, die meisten sind geleast oder auf Pump gekauft und gehören der Bank... ^^
nemo me impune lacessit

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Februar 2014, 00:54

80.000€ ?!?!?! Ja als gebrauchter, ca. 2-3 Jahre alt. Neupreis wird auf jedenfall die 100.000€ übersteigen. Honda wird den garntiert nicht günstiger anbieten als den Nissan GTR.
Wie oft siehst du einen GT3 auf normalen Straßen im Alltag? Wenn du in der nähe vom Nürburgring wohnst, dann schon öfter, weil die Dinger dafür gebaut wurden. Ansonsten sind die selten anzutreffen. Wenn man alle je produzierten porsche GT3 zusammen zählt, sind es viel weniger als vom NSX produziert wurden.

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

Mein Auto: honda nsx +crx ed9

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:58

Also Leute vielleicht denkt ihr jetzt dass ich übertreibe aber für einen Hybrid sind 100000 euro ja gar nichts :no: ich glaube dass der Neue NSX bestimmt locker über 150000 kosten wird sogar,schliesslich ist es die neuste Technologie und Honda wird wieder wie damals 10 jahren Voraus sein ,der Porsche 918 Spyder hat mit seinen 2 Elektromotoren fast einen preis von 800000 Euro dann glaub ich wohl kaum dass der neue NSX für so ein "Schnäppchen" geben wird!!USA hin oder her ,Honda kommt wieder in die Formel 1 und lässt gleichzeitig den neuen raus,ich bin mir sicher DER wird richtig "Klötze" kosten! :wink:

rokk

Fortgeschrittener

  • »rokk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Mein Auto: 2003 NSX-T

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:54

Da geb ich dir recht. Denke auch das der Preis weit über 100.000€ liegen wird. Ich denke, dass honda Probleme haben wird, die angepeilten Verkaufszahlen zu erreichen. Es wird wie mit unserem NSX sein. Die, die sich so ein Teil leisten können, werden das Geld nicht für einen honda ausgeben. In Europa auf jeden Fall. In den Staaten hat acura einen guten Ruf, da wird es vielleicht klappen.

Warten wir mal ab, was der neue dann wirklich kosten wird.

hfg

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 7. Januar 2008

Mein Auto: Honda NSX 3,0 Coupe

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 13. Februar 2014, 17:55

---never---

witzig, dass wir hier alle quasi einer meinung sind.
ich verkaufe meinen nur wenn ich muß. dh. freiwillig nichtmehr in dem leben. bei den zahlreichen ausfahrten habe ich extrem viel spass gehabt und noch einiges entwicklungspotantial gefunden - bei mir als fahrer. andererseits gibt es die öffentlichen strassen garnicht, auf denen man mit gesundem menschenverstand noch deutlich schneller sein sollte-könnte-würde.

der neue wird wie der alte extrem teuer werden, denke ich .
er wird die aufmerksamkeit extrem auf "nsx" ziehen und damit den anstieg der preise verstärken. im moment werden 92er für 47500 angeboten, die vor wochen noch 45000 kosten sollten. wir werden alle reich...lol..ne spaß um die ecke. jeder,der ihn verkauft wird es bitterlich bereuen, ein mc laren f1 dazustellen darf man :D

NSX-K

NSX-Kompressor

Beiträge: 568

Registrierungsdatum: 4. August 2006

Mein Auto: NSX NA1 Kompressor+ 2. NSX im Aufbau + ITR Turbo + Civic MC2 LPG + CBR 1000RR SC57 +

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. Februar 2014, 08:32

Hong hat es bewiesen: Der Trend geht zum 2. NSX :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher