You are not logged in.

Dear visitor, welcome to HondaBoard.de .com .net .org .info das Hondaforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

1

Sunday, March 15th 2015, 10:00am

HowTo - AUX-In Nachrüstung mit GROM Audio

Da ich den Originalzustand meines NSX erhalten erhalten möchte, musste eine andere Lösung als das Zersäagen der Mittelkonsole her. Interessanterweise hat Honda den selben CD-Wechsleranschluss in vielen ihrer Acura-Modellen von 1991 bis 2005 eingesetzt.

Wo ein Markt ist findet sich ja auch meist Reverse-Engineering. In diesem Fall von der der Firma GROM Audio in den USA.
Neben der einfachen Variante existieren auch Adapter mit Bluetooth-Integration, USB-Port mit Ladefunktion und MP3-Playback. Aus Sicht der Langzeitkompatibilität habe ich mich aber dagegen entschieden, ich wollte in erster Linie eine simple Lösung.


Leider ist der Adapter in Deutschland nicht im Normalprogramm enthalten. Der Online-Shop www.maxxcount.de macht aber auf Anfrage eine Sonderbestellung (zwar nicht gerade zum Schnäppchenpreis aber immer noch im Rahmen). In Japan kennt ihn übrigens niemand. Ich habe mir den Adapter dann von einem Kollegen von den USA nach Japan bringen lassen.


Angeschlossen wird der Adapter am CD-Wechsleranschluss an der Rückseite des Radios. Der Ausgang übernimmt dabei auch gleich die Stromversorgung.
Wer übrigens auf die Idee kommen sollte eines dieser günstigen Alpine Adapterkabel zu benutzen wird enttäuscht. Nur wenn das Radio einen CD-Wechsler (oder etwas entsprechend emuliertes) erkennt schaltet es den Eingang frei.


Nach dem Anschluss des Adapters genügt ein mehrfaches Drücken des TUNE AM/FM Knopfes und das Radio springt in den CD-Wechslermodus. Auf der Anzeige passiert nicht viel. Das Drücken der Steuerungsknöpfe löst aber auch keine Fehler oder Ähnliches aus.
Angeschlossene Audioquellen werden sehr sauber und klar wiedergegeben. Der Klang ist meiner Meinung nach besser als bei reinem Radioempfang.


Den Klinkenstecker habe ich oberhalb der Luftauslassdüse im Beifahrer-Fußraum herausgeführt. Dort lässt er sich bei Nichtbenutzung (fast unsichtbar) im Handschuhfach verstauen.
Wie bereits geschrieben bin ich mit der Tonqualität sehr zufrieden und werde hoffentlich lange Freude an der neuen Anschlussmöglichkeit haben.
Als Eingangspegel haben sich 2/3 der Handy-Maximallautstärke bewährt. Dann ergeben sich bei mir fast kein Unterschied beim Wechsel zwischen AUX-In und Radio.

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

2

Sunday, March 15th 2015, 11:49am

Hi,

eine simple Lösung ist das aber nicht, Du mußt zumindest das Radio ausbauen.

Ich hätte eine noch viel einfachere Lösung angeboten, da hat man schon nach 2 Minuten MUsik vom USB Stick.

Im Kofferraum links liegt ja schon das Verlängerungskabel vom CD Wechsler, zumindest mal das Kabel, denn nicht jeder hatte einen Wechsler.

Daran wird einfach das GROM USB Interface angeschlossen und der USB Stick an einem Platz Deiner Wahl eingesteckt, fertig.

Die Klangqualität übertrifft die des Radios, es ist m.E. die beste Option in Verbindung mit Original Radio
Procar Specials has attached the following files:
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

3

Sunday, March 15th 2015, 12:09pm

Korrekt, wer etwas vom USB-Stick abspielen möchte ist damit besser beraten. Allerdings wollte ich explizit einen AUX-In Anschluss nachrüsten und nicht den CD-Wechsler schrumpfen :D

Mit "simpel" war auch eher die technische Verbindung (analoges Audio-in) und nicht der Einbau gemeint. Sorry, falls das falsch herüber gekommen sein sollte.

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,369

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Send private message

4

Sunday, March 15th 2015, 2:14pm

Kein Problem.
AUX in Anschluss hatte ich noch nie auf dem Display, weil ich der Meinung war, dass damit die Klangqualität verschlechtert wird.
Leider ist das NSX Radio sehr begrenzt mit modernen Interfaces nutzbar, manchmal (meistens dann wenn man es braucht) funktioniert nichts mehr.
Das war auch der Grund, warum ich einen Umbau auf neueste Technik nicht als Stilbruch empfinde.
Früher oder später sind die OEM Radios sowie alle kaputtrepariert und dann ärgert man sich, warum man nicht schon früher die Moderne Zeit zugelassen hat.

Viele Grüße nach Japan

Hast Du auch Kontakt zu der dortigen NSX Szene?

Viele sprechen leider nur kein Englisch, somit das ständige Problem der Kommunikation.
Bist Du der japanischen Sprache mächtig?
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

5

Sunday, March 15th 2015, 10:55pm

Danke für die Grüße!

Bezüglich Klangqualität am Radio sind alle GROM-Adapter technisch identisch. Das MBUS-Protokoll ist ja gemischt analog/digital und der Audio-Teil ist ein einfaches Audio-In.
Mir lag daran, den Originalzustand zu erhalten, was beim späteren Betrieb des japanischen Radios in Deutschland (der Frequenzbereich ist unterhalb des deutschen und das JOEM-Radio hat zwei Antennenanschlüsse) noch interessante Klimmzüge erfordern wird (habe aber schon eine Lösung gefunden).

Wie bei den meisten Szenen muss man jemanden Kennen, der mit dabei ist. Gerade im Bereich NSX haben die Internetpräsenzen stark nachgelassen, obwohl (oder vielleicht gerade weil) sie Anfangs eine der ersten waren. Leider bin ich in meinem Bekanntenkreis der Einzige, der einen NSX fährt. Aber vielleicht wird das ja noch mal etwas.

Sprachlich komme ich nach drei Jahren Sprachtraining mit Händen und Füßen durch, wenn auch eher auf Kindergartenniveau 8)
Was mir natürlich sehr hilft sind meine japanischen Kollegen bei der Arbeit. Wenn etwas klemmt können sie mir meist weiterhelfen.

Grüße aus Tokio,

Lars

nsxray

Professional

Posts: 801

Date of registration: Mar 27th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, Edelstahlspüle DMC12, Smart 451 F2 und MP4-12C

  • Send private message

6

Monday, March 16th 2015, 1:10am

Ich hab die von Detlef beschriebene Lösung, denn mein CD-Wechsler hatte ohnehin den Geist aufgegeben. Bin sehr zufrieden bisher, optisch sieht man das nicht und ich kann das Original Radio verwenden.
nemo me impune lacessit

hfg

Professional

Posts: 1,419

Date of registration: Jan 7th 2008

wcf.user.option.userOption52: Honda NSX 3,0 Coupe

  • Send private message

7

Monday, March 30th 2015, 4:22pm

hallo nach tokyo, ich hab quasi die gleiche lösung, bei mir kommt einfach ein klinkenanschluß aus einem adapterkasten, der an den wechsler anschluß angeschlossen ist. ich habe bewußt diese lösung und keine mit usb stick gewählt, weil die musik, die ich brauche immer auf meinem handy aktuell ist und zudem bei dieser art und weise des anschlusses auch die navigationsanweisungen von der handynavigation über die anlage kommen, sowie auch die warntöne der radarwarnerapp, die natürlich gemaäß deutschem recht nur mein beifahrer nutzt, nicht ich. so spare ich mir zudem, immer wieder usb sticks auf den neusten stand zu bringen. ein bluetooth adatpetr kam für mich nicht in frage, weil ich schon hin und wieder mit verschiedenen handys teilweise verbindungsprobleme hatte und was solls, die klinke geht, fertig. allerdings musste ich einen entstörfilter vorschalten. das war aber alles, jetzt läuft alles perfekt

nsxray

Professional

Posts: 801

Date of registration: Mar 27th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, Edelstahlspüle DMC12, Smart 451 F2 und MP4-12C

  • Send private message

8

Monday, March 30th 2015, 8:34pm

Der grosse Vorteil von USB-Sticks ist die Speichergrösse - ich hab zur Zeit 8 GB drin, da passt so viel Musik drauf, dass ich das alles nicht in einem Jahr abgehört kriege. Kein Vergleich zur CD - mein Wechsler ist ja auch wie gesagt kaputt gegangen und hat somit einen nicht unerheblichen Beitrag zur Gewichtsreduzierung beigetragen :D

Ich hab halt auch ein mobiles Navi, welches ich auch in den anderen Auto´s benutze, da brauche ich keine App auf dem Handy. Und über den Radarwarner schweige ich mich aus, ist ja verboten :no:

Wenn jemand natürlich immer die neuesten und hippesten Songs hören möchte, helfen ihm allerdings weder CD noch USB noch Handy - da hilft nur Radio. Alles andere muss er laufend aktualisieren - ich persönlich sehe da keinen Unterschied, ob ich das aufs Handy oder einen USB-Stick knalle...
nemo me impune lacessit